Navigation überspringen

Beratung

Bedarf und Planung

Foto: Hände und Puzzle
Foto: Hände und Puzzle

Das Arbeitsgebiet „Bedarf und Planung“ zielt auf die Entwicklung, Koordination und Bereitstellung von Beratungs- und Unterstützungsangeboten im System Schule ab, die sich durch Passgenauigkeit sowie Professionalität der beratend Tätigen auszeichnen. Die Passgenauigkeit der Beratungs- und Unterstützungsangebote wird erreicht, indem mit geeigneten Instrumenten die verschiedenen Zielgruppen und deren Bedarfe identifiziert werden. Die Professionalisierung des beratenden Personals basiert auf der evidenzbasierten Entwicklung von Standards und Qualitätskriterien. Somit gehen die zentrale Koordination und landesweit einheitliche Qualitätsstandards Hand in Hand mit der Möglichkeit einer regionalspezifischen Ausgestaltung der Angebote für Ratsuchende.

 Im Einzelnen sollen, basierend auf Bestands- und Bedarfsanalysen, …

  • Beratungs- und Unterstützungsangebote themen- und zielgruppenspezifisch (weiter)entwickelt werden.
  • notwendige Ressourcen für Beratungs- und Unterstützungsangebote ermittelt sowie Vorschläge zum Ressourceneinsatz erarbeitet werden.
  • Kohärenz und effektive Verzahnung der unterschiedlichen Beratungs- und Unterstützungsangebote sichergestellt werden.
  • flächendeckende Standards etabliert und die Professionalisierung des beratenden Personals gestärkt werden.
  • Informationsangebote für Ratsuchende weiterentwickelt und bereitgestellt werden, um zügig das für sie passende Angebot zu finden.

Auf diese Weise sollen Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Schulleitungen und Schulen durch das ZSL in ihren Anliegen individuell und zielgerichtet begleitet und beraten werden können.

Ansprechperson:

Dr. Fabian Lang, Referat 51

Fabian.Lang@zsl.kv.bwl.de

Foto: Hände liegen aufeinander
  • Koordination regionaler Einheiten

Die Gesamtkoordination der in den Arbeitsfeldern 8 der Regionalstellen verorteten regionalen Beratungs- und Unterstützungsangebote hat das Ziel, landesweit einheitliche Qualitätsstandards zu sicherzustellen sowie kohärente, aufeinander abgestimmte Angebote der verschiedenen Beratergruppen zu gewährleisten.

Ansprechperson: Sien-Lie Saleh, Referat 51

Foto: Leuchtturm
  • Leitstellen Pädagogische Unterstützung (LPU)

Die LPU sind zentrale Anfrage- und Vermittlungsstellen an den ZSL-Regionalstellen für alle Fragen von Schulen zu Ausbildung, Fortbildung sowie Beratungs- und Unterstützungsleistungen. Sie bieten vornehmlich Schulleitungen eine Orientierungs- und Lotsenfunktion, wenn die Schule entweder nicht genau weiß, wohin sie sich wenden kann (Zuständigkeit unklar) oder wenn das Anliegen selbst noch der Klärung bedarf (Anliegen unklar).

Ansprechperson:

Heike Hufnagel, Referat 51

Foto: Notizbuch
  • Beratungsstandards

Die Beratungs- und Unterstützungsarbeit orientiert sich an folgenden Standards:

  • Freier Zugang für alle am Schulleben Beteiligten 
  • Unabhängigkeit: Ausschließliche Orientierung an den Anliegen der Ratsuchenden und an fachlichen Kriterien
  • Freiwilligkeit: Beratung ist dann Erfolg versprechend, wenn die Ratsuchenden selbst zu Veränderungen motiviert sind
  • Vertraulichkeit: Alle Anfragen und Gespräche werden vertraulich behandelt (Schweigepflicht). 
  • Kostenfreiheit
 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.